Direkt zum Inhalt

IBM ist einer der weltweit größten Anbieter von Informationstechnologie. Die angebotenen Produkte und Dienstleistungen reichen von Hardware über Software, IT-Dienstleistungen und Consulting bis zur Finanzierung. Die IBM ist weltweit in über 170 Ländern vertreten und bietet ihre Produkte und Dienstleistungen über diverse Vertriebskanäle an – von der persönlichen Vertriebsbetreuung durch IBM Mitarbeiter vor Ort, über IBM Business Partner und über Tele- und Websales von ibm.com.

1. IBM Vertriebsorganisation

Vor dem Hintergrund der Globalisierung setzt IBM künftig noch stärker auf die weltweite Nutzung von Expertise und noch mehr Kundenähe rund um den Globus. Dazu führte das Unternehmen weltweit eine neue Vertriebsstruktur unter dem Namen „Client Value“ ein. Seit dem 1. Januar 2008 bündelt die IBM in Deutschland ihre Branchen- und Lösungsexpertise in 19 Geschäftsbereichen, die regional nach Branchen strukturiert sind. Die Branchenorientierung einerseits sowie die starke regionale Präsenz und Kundennähe andererseits, sind zentrale Elemente des Geschäftsmodells der IBM in Deutschland.

Der Kunde profitiert von spezialisierten Teams mit umfassendem Branchenwissen und einer durchgängigen Betreuung durch Ansprechpartner direkt vor Ort. Die Betreuung reicht von der Beratung und dem Erarbeiten eines Lösungsvorschlags bis hin zur erfolgreichen Umsetzung und der anschließenden Unterstützung und Wartung.

2. IBM Business Partner

Für IBM stellt die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmensstrategie dar. In den 90er Jahren entschied sich IBM, bei Endanwendungen strategisch eng mit führenden Unternehmen rund um den Globus zusammenzuarbeiten. IBM bietet ihren Business Partnern technischen Support sowie Marketing- und Vertriebsunterstützung. Die Partner verknüpfen ihre Anwendungen mit IT-Technologie von IBM, sodass den Kunden branchenspezifische IT-Lösungen angeboten werden können. Weltweit sind es ungefähr 100.000 Business Partner, mit denen IBM zusammenarbeitet, in Deutschland sind es allein rund 7.000. Die Betreuung der Partner bei IBM obliegt dem Geschäftsbereich Business Partner Organisation (BPO), der eng mit den anderen IBM Geschäftsbereichen zusammenarbeitet.

3. ibm.com-Angebote online

Neben dem traditionellen Vertrieb und dem Vertrieb über IBM Business Partner gibt es die Möglichkeit, eine Auswahl von IBM Produkten online zu bestellen. Informationen und Bilder zu den einzelnen Produkten erleichtern die Auswahl. Der Internet-Direktverkauf richtet sich an Firmenkunden, die keine komplexen, maßgeschneiderten IT-Systeme benötigen. Für zusätzliche Auskünfte stehen darüber hinaus Verkaufsberater unter der Hotline 01805 - 42 64 52* zur Verfügung.

* kostenpflichtig, derzeit 0,14 EUR pro Minute