Direkt zum Inhalt

IBM Lösungen und Produkte für
den Mittelstand

Steigende Kundenanforderungen, hoher Wettbewerbsdruck und zunehmende Globalisierung – das sind Herausforderungen, denen Unternehmen heute gerecht werden müssen, gerade auch im Mittelstand. IBM bietet über ihre Geschäftsstelle Mittelstand, die in sechs Regionen Deutschlands ansässig ist, effiziente und einfach einzusetzende IT-Lösungspakete aus Hardware, Software und Dienstleistungen an, darunter Schulungen und Finanzierungsservices, die auf die unterschiedlichen Branchen und Anforderungen mittelständischer Unternehmen zugeschnitten sind. Die Geschäftsstelle Mittelstand gehört zum IBM Geschäftsbereich General Business und arbeitet eng mit regionalen Business Partnern zusammen.

Mittelstandsgeschäft ist Partnergeschäft
Für das Mittelstandsgeschäft spielt das Geschäftspartnerkonzept der IBM eine zentrale Rolle: Weltweit arbeitet IBM mit rund 100.000 Geschäftspartnern zusammen – in Deutschland sind es etwa 7.000 –, die über Branchen-Know-how und IBM Produktwissen verfügen als auch beim Kunden vor Ort präsent sind. Hinzu kommt eine große Zahl unabhängiger Softwarehäuser (Independent Software Vendors/ ISVs), die ihre auf bestimmte Branchen zugeschnittenen Software-Lösungen in die Kooperation mit IBM einbringen.

Nah am Kunden
Die Geschäftsstelle Mittelstand legt Wert auf die Nähe zum Kunden. Deshalb betreuen Vertriebsleiter und ihre Teams in sechs geografischen Vertriebsregionen in Deutschland kleine und mittlere Unternehmen direkt vor Ort. Im Frühjahr 2005 eröffnete IBM zudem regionale Partnership Solution Center (PSC) in Stuttgart, München, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hamburg und Berlin, um die Betreuung und Unterstützung der IBM Business Partner und ISVs vor Ort zu gewährleisten und sie bei Fragen rund um Produkte, Ausbildung sowie Zertifizierung und Portierung noch effektiver zu unterstützen. Zusammen mit Kunden wird den Partnern und ISVs ein erweiterter Zugang zu IBM Technologie ermöglicht. Desweiteren werden die Center als Marketing- und Vertriebsplattformen für Partner genutzt, um Kunden gezielt mit einem gemeinsamen Lösungsangebot anzusprechen. Die PSC sind der Geschäftsstelle Mittelstand angegliedert.

Branchenspezifische Lösungen
Ziel ist es, mittelständischen Unternehmen branchenspezifische Anwendungen anzubieten, die in ein maßgeschneidertes IT-Paket von IBM integriert sind, beispielsweise in den Bereichen Warenwirtschaft (Enterprise Resource Planning, ERP), Lieferkette (Supply Chain Management, SCM), Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM) oder IT-Sicherheit. Diese Rundum-Pakete umfassen je nach Bedarf Beratung, Hardware, Software, Webhosting und Finanzierungsdienstleistungen von IBM sowie Anwendungen von Business Partnern und ISVs.

Spezielle Angebote für mittelständische Unternehmen
Zusätzlich zu den etablierten Produkten, Dienstleistungen und Lösungen aus allen Unternehmensbereichen umfasst das IBM Express Advantage Portfolio speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnittene Angebote aus den Bereichen Hardware, Software, Services und Finanzierung. Alle IBM Express Advantage Angebote orientieren sich in ihren Leistungen und Funktionen genau am Bedarf mittelständischer Unternehmen und sind preislich auf den Mittelstand zugeschnitten. Sie sind benutzerfreundlich, lassen sich schnell installieren, einfach verwalten und bequem erweitern. Das im Frühjahr 2005 eingeführte „Built on IBM Express Advantage Portfolio“ ist ein spezielles Programm, mit dem zertifizierte ISVs ihre Services und Lösungen, die auf dem IBM Express Advantage Portfolio basieren, vertreiben. Damit können sie einhergehende Aktionen, wie zum Beispiel IBM Marketing-Kampagnen, nutzen. Ziel der Initiative ist es, über die Partnerschaft mit IBM potenziellen mittelständischen Kunden das Express Advantage Portfolio und die damit verbundenen Vorteile für ihr Unternehmen näher zu bringen.

Siehe auch