Chancengleichheit

Diversity & Inclusion als Erfolgsfaktor

Tab navigation

Work Life Integration

Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein wichtiges Ziel unserer Personalpolitik. Im Rahmen unserer Angebote zur Work Life Integration unterstützen wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IBM dabei, für sich das Gleichgewicht zwischen beruflichen Herausforderungen, Familie und Freizeit zu finden. Mit unseren Work Life Programmen, insbesondere bei der Arbeitsflexibilität, nehmen wir schon seit Jahren eine Vorreiterrolle ein und setzen mit unseren Initiativen neue Standards: Als eines der ersten Unternehmen haben wir beispielsweise die Vertrauensarbeitszeit eingeführt.

Grundsätzlich ist es allen IBMerinnen und IBMern freigestellt, wann und wo sie arbeiten. Mobiles Arbeiten und Zeitsouveränität gewähren die bestmögliche Flexibilität im Hinblick auf die Integration von Beruf und Privatleben und den sich im Laufe des Lebens wandelnden persönlichen Verhältnissen. Des Weiteren bieten wir flexible Modelle zur Arbeitszeitreduzierung, etwa für eine Fortbildung oder zur Übernahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Gänzlich ruhende Arbeitsverhältnisse sind dabei ebenfalls möglich: Im Rahmen eines Sabbaticals können Interessentinnen und Interessenten beispielsweise eine Auszeit von sechs bis achtzehn Monaten vom Berufsleben in Anspruch nehmen.

Auch mit unserem Angebot zur Pflegezeit sind wir der aktuellen Diskussion in Politik und Gesellschaft voraus. Wenn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Pflege von Angehörigen übernehmen, können sie eine per Tarifvertrag abgesicherte Pflegezeit von bis zu drei Jahren in Anspruch nehmen. Anstelle eines ruhenden Arbeitsverhältnisses ist auch eine Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit möglich. Nachdem wir schon seit Jahren die Elternzeit, weit über gesetzliche Standards hinaus, auf sechs Jahre erhöht haben, wurde mit der Pflegezeit ein weiteres Instrument zur optimalen Integration von Beruf und Privatleben geschaffen.

Bei der Kinderbetreuung haben wir neue Projekte ins Leben gerufen und engagieren uns für innovative Konzepte wie etwa famPLUS.de. Der famPLUS.de Familienservice ist eine von jungen Eltern gegründete Internetplattform und stellt einen Marktplatz für familienunterstützende Dienstleistungen dar. So werden über die seriöse Online-Plattform Betreuungspersonen wie beispielsweise Babysitter oder Tagesmütter an berufstätige Eltern vermittelt. Das vom europäischen Sozialfonds gesponsorte Projekt wird auch von IBM unterstützt.

Für unser Mitarbeiternetzwerk "Coaches for working mums and dads" wurde die IBM beim Unternehmenswettbewerb "Erfolgsfaktor Familie 2008" mit einem Sonderpreis in der Kategorie "Wiedereinstieg" ausgezeichnet. Die Coaches sind erfahrene, engagierte IBM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Beruf, Kinder und Privatleben auf vielfältige Art und Weise erfolgreich in Einklang bringen. Der persönliche Erfahrungsaustausch und ein individuelles Coaching sollen interessierte Eltern bei IBM vor, während und nach deren Elternzeit umfassend unterstützen und betreuen, damit auch sie familiäre Anforderungen und das Berufsleben erfolgreich vereinbaren können.

Zum Informations- und Erfahrungsaustausch rund um das Thema Teilzeit hat sich unser Mitarbeiternetzwerk "Part-time Community Germany" gegründet. Auf dieser Plattform werden nicht nur Ideen und Anregungen ausgetauscht, sondern beispielsweise Role Models identifiziert und gemeinsame Projekte angestoßen. Die Community steht allen IBM Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern offen – Teilzeit-Arbeitenden oder solchen, die es evtl. werden möchten genauso wie ihren Führungskräften.

Wir helfen Ihnen gerne

Haben Sie Fragen zu Diversity bei IBM?

Interesse geweckt?

Sind Sie bereit für IBM?

Hier finden Sie Informationen für Ihre Bewerbung.