Direkt zum Inhalt

ConnectDay 2012 Leipzig

am Dienstag, 27. November 2012 in Leipzig. Domino, Notes, Connections, Sametime, mobile Solutions mit Sprechern der IBM und IBM Business Partnern zu aktuellen Software Themen rund um Kommunikation, Zusammenarbeit und Wissensmanagement.

Breakout-Sessions A - 10:10 – 10:50 Uhr

 

A1: Effektiver zusammenarbeiten mit Connections 4.0
Referent: Felix Binsack, Geschäftsführer TIMETOACT Software & Consulting GmbH

Der Nutzen von User-Generated-Content für Unternehmen wird heute nicht mehr in Frage gestellt. Durch Social Software feiert das Knowledge Management in Unternehmen ein lautes Revival. Mit IBM Connections 4 geht IBM als Marktführer in Sachen Social Software mit riesigen Schritten in die richtige Richtung.

Wissen ist der einzige Rohstoff, der sich mehrt, wenn wir ihn teilen. Social Software basiert auf dem Internet 2.0 Prinzip des "User Generated Content" und hat sich, neben Content Management, Portalen, Collaboration als vierte Disziplin im Intranet etablieren können. IBM Connections erfüllt zunehmend auch Anforderungen von Collaboration sowie Document Managment und, mit kleinen Erweiterungen, Web Content Management Systemen ab. Sogar Portalen macht IBM Connections mit der Unterstützung von Widgets und des neuen Open Gadgets Standards in Teilbereichen Konkurrenz. Erfahren Sie in der Session mehr über die Möglichkeiten und Grenzen von IBM Connections, die Möglichkeiten der Integration mit WebSphere Portal sowie über die Erfolgsfaktoren für den Einsatz von IBM Connections in Unternehmen.


A2: Notes/Domino als Plattform für Ihr "Social Business" entdecken

Referent: NN, IBM

Mit der "Social Edition" der kommenden Notes Version wird der nächste Evolutionsschritt von Lotus Notes beginnen. Im Laufe seiner langen Versionsgeschichte hat Lotus Notes immer wieder seine Flexibiltät bewiesen, auch neue Techniken integrieren zu können - ohne seine traditionellen Stärken zu verlieren.

Neben dem Notes Standard Client für den Desktop wird es eine parallel Strategie für die reine Browsernutzung mit iNotes (Mail, Kalender) und Xpages geben. Alternativ kommt noch das Browserplugin für Notes für Anwendungen ohne Xpages hinzu.

Notes bleibt eine State-of-the-art E-Mail und Kalender Anwendung. Ein Werkzeug um schnell Datenanwendungen oder komplexe Anwendungen für CRM und andere Fachverfahren und -anwendungen zu entwickeln.

Mit der "Social Edition" integriert Notes Werkzeuge aus dem IBM Connections Anwendungsumfeld für die gemeinsame Nutzung von Profilen, Dateien (Fileshare), und das Arbeiten in Teams mit "Activity". Mit der Nutzung des "Activity Streams" wird Notes das "Fenster" zu neuen Interaktionen und gleichzeitig mit der "embedded experiences" Startpunkt für die direkte Bearbeitung von Objekten aus anderen Anwendungen.

Im Vortrag stellen wir all diese Themen im Überblick vor.

Die aktuelle Raumangabe der Session erfahren Sie während der Veranstaltung.

Datum & Ort

27. November 2012

pentahotel Leipzig 
Großer Brockhaus 3
04103 Leipzig

Ansprechpartner

Andreas Schulte