IBM Deutschland Forschung und Entwicklung

Projekte

Über die letzten Jahrzehnte hinweg haben Entdeckungen und Entwicklungen aus den IBM Forschungs- und Entwicklungszentren den Takt der IT-Branche vorgegeben und vieles auf den Weg gebracht, was heute aus Wissenschaft, Unternehmen und unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Dazu gehören unter vielen anderen das erste Festplattenlaufwerk, die DRAM-Speichertechnologie, relationale Datenbanken, das Rastertunnelmikroskop, DNA-Transistoren oder das lernende Computersystem Watson.

Das Unternehmen investiert jährlich rund sechs Milliarden US Dollar in seine Forschungs- und Entwicklungsstandorte rund um den Globus.
Die Entwicklungszentren des Unternehmens konzentrieren sich in ihren Projekten auf Hard- und Software sowie produkt- und industriespezifische Lösungen für den Weltmarkt, oft auch in enger Zusammenarbeit mit Kunden.

Details zu den Projekten entnehmen Sie bitte den unten stehenden deutschen und englischen Links.

IBM Systems Hardware und Firmware

Das deutsche IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen entwickelt Produkte für die zukünftigen Generationen der IBM Server, System z,p und x. Dies beinhaltet Chip-, Packaging-, sowie Firmware-Entwicklung.

Systems Software Development

Das deutsche IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum ist die Geburtsstätte für die Anpassung des freien und offenen Betriebssystems Linux auf die IBM System z Großrechnerarchitektur. Die deutschen Experten arbeiten an der Weiterentwicklung der beiden Betriebssysteme Linux on System z & z/VSE sowie an den Virtualisierungstechnologien z/VM und KVM.

Software Development for System z and Storage

Das System z Software Development Team des deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum Böblingen entwickelt zentrale Bestandteile des führenden IBM Betriebssystems für Großrechner z/OS. Hier in Böblingen befindet sich, in enger Zusammenarbeit mit Poughkeepsie, einer der wichtigsten Entwicklungsstandorte weltweit für z/OS. Mit unseren Projekten WLM, RMF, HCD und CP verfügen wir über eine reichhaltiges Spektrum an bewährten und gleichzeitig hochinnovativen Lösungen, die durch ihre Stabilität, Skalierbarkeit und Sicherheit die Verarbeitung unternehmenskritischer Daten garantieren.
Mit unserem Storage Software Development Team in Mainz sind wir führend in der Entwicklung von unternehmensweiten Storage-Lösungen in den Bereichen Network Attached Storage (NAS) sowie virtualisierten RAID Storage Systemen (Storwize),

Cloud and Smarter Infrastructure

In den letzten zehn Jahren sind die Anforderungen an IT-Infrastrukturen durch Cloud, Mobile und intelligente Geräte deutlich gestiegen. IBM bietet seinen Kunden eine Reihe von Technologien und Plattformen an, die dabei helfen, deren bestehende IT-Infrastruktur zu transformieren und damit die sich ändernden Geschäftsmodelle optimal zu unterstützen. Das deutsche R&D Team entwickelt wichtige Komponenten wie beispielsweise Speichertechnologien für die IBM Smart Cloud-Umgebungen und Software zur Orchestrierung von Private Cloud-Umgebungen. Zudem arbeiten die Experten an IT-Sicherheitslösungen sowie der Weiterentwicklung von IBM Bluemix, einer Entwicklungsumgebung in der IBM Cloud, in der Unternehmen unkompliziert auf Services von IBM und Geschäftspartnern zugreifen können, um eigene Cloud-basierte Anwendungen und Apps zu entwickeln.

Cloud

System Automation

Storage

Security

Information Management

Die Böblinger Experten arbeiten an einer Reihe von Produktentwicklungen für die Information Management-Familie der IBM Software Group. Dabei handelt es sich um Software, die die Unternehmensinfrastruktur zur Verwaltung digitaler Informationen insbesondere in einer Datenbankumgebung bildet.

WebSphere, Collaboration and Industry Solutions Development & Lab Services

Das deutsche IBM R&D Zentrum entwickelt seit über zwei Jahrzehnten Produkte und Kernkomponenten für das IBM Business Process Management-Portfolio. Zudem arbeiten die Experten seit über zehn Jahren an Technologien für Portale und die so genannte Digital Experience. Zum Portfolio gehören auch Komponenten und Lösungen für Financial Networks, Supplier Lifecycle Management und Smarter Workforce.

Ein Lab Services Team unterstützt die Kunden darüber hinaus beim Einsatz der hier entwickelten Produkte sowie beim Erstellen mobiler Anwendungen.

IBM SmartCloud Enterprise

IBM SmartCloud Enterprise bietet agiles IaaS-Cloud-Computing (Infrastructure as a Service), das schnellen Zugriff auf sichere, virtuelle Serverumgebungen für Unternehmen ermöglicht und sich für Entwicklung, Test und andere dynamische Workloads anbietet. Ein Team in Böblingen trägt die Verantwortung für die kontinuierliche technische Weiterentwicklung dieses IBM Angebots.