IBM BusinessConnect 2016

Welcome to the Cognitive era. A new era
of technology. A new era of business.
A new era of thinking.

Jetzt registrierenAgenda

2016-09-13

Willkommen im kognitiven Zeitalter!

Digitalisierung ist omnipräsent. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass nicht in der Tages- oder Fachpresse ein Artikel zum Thema erscheint. Die Politik unterstreicht ihre Wichtigkeit für den Wirtschaftsstandort. Begriffe wie „Industrie 4.0“, „Internet der Dinge“ oder „Künstliche Intelligenz“ sind die Schlagwörter des neuen Zeitalters. In zahlreichen Unternehmen ist vieles schon auf den Weg gebracht: neue Technologien werden implementiert und Prozesse, Arbeitsabläufe sowie Wertschöpfungsketten werden überdacht und neu strukturiert. Dennoch mahnen viele Experten und Studien, dass Unternehmen im deutschsprachigen Raum Gefahr laufen, bei der Digitalisierung den Anschluss zu verpassen.

Sie sind einer der Treiber der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen? Wir möchten Sie einladen mit uns Ideen zu diskutieren, wie Sie Ihre digitale Transformation auf den Weg bringen und die Richtung der technologischen Entwicklung in Ihrem Unternehmen mitbestimmen - bis hin zum kognitiven Unternehmen. Meinungsführer aus verschiedenen Branchen, anerkannte Analysten sowie IBM Experten werden die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung beleuchten, Lösungsansätze aufzeigen und Standpunkte diskutieren.

Gerne können Sie auch schon vorab einen Termin mit einem unserer Business Partner vereinbaren und erfahren, welche Lösungsangebote sich im kognitiven Geschäftsfeld entwickeln. Tauschen Sie sich direkt auf der BusinessConnect mit unseren Experten aus.

Willkommen im kognitiven Zeitalter!

Digitalisierung ist omnipräsent. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass nicht in der Tages- oder Fachpresse ein Artikel zum Thema erscheint. Die Politik unterstreicht ihre Wichtigkeit für den Wirtschaftsstandort. Begriffe wie „Industrie 4.0“, „Internet der Dinge“ oder „Künstliche Intelligenz“ sind die Schlagwörter des neuen Zeitalters. In zahlreichen Unternehmen ist vieles schon auf den Weg gebracht: neue Technologien werden implementiert und Prozesse, Arbeitsabläufe sowie Wertschöpfungsketten werden überdacht und neu strukturiert. Dennoch mahnen viele Experten und Studien, dass Unternehmen im deutschsprachigen Raum Gefahr laufen, bei der Digitalisierung den Anschluss zu verpassen.

Sie sind einer der Treiber der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen? Wir möchten Sie einladen mit uns Ideen zu diskutieren, wie Sie Ihre digitale Transformation auf den Weg bringen und die Richtung der technologischen Entwicklung in Ihrem Unternehmen mitbestimmen - bis hin zum kognitiven Unternehmen. Meinungsführer aus verschiedenen Branchen, anerkannte Analysten sowie IBM Experten werden die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung beleuchten, Lösungsansätze aufzeigen und Standpunkte diskutieren.

Gerne können Sie auch schon vorab einen Termin mit einem unserer Business Partner vereinbaren und erfahren, welche Lösungsangebote sich im kognitiven Geschäftsfeld entwickeln. Tauschen Sie sich direkt auf der BusinessConnect mit unseren Experten aus.

Eine neue Art von Business: Kognitives Business

Dr. Matthias Meifert ist ein deutscher Unternehmensberater, Wirtschaftswissenschaftler und geschäftsführender Gesellschafter der HRpepper Management Consultants, ein auf Fragen des Personalmanagements spezialisiertes Beratungsunternehmen. Er arbeitet als Managementberater,- publizist und -forscher. Meifert ist Autor mehrerer Monographien und Herausgeber der Praxis-Buchreihe Edition Kienbaum bei Haufe. Bevor er HRpepper gründete, war er langjährig als Mitglied der Geschäftsleitung der Kienbaum Management Consultants tätig. Meifert war von 2010 bis 2014 im den Bundesmister der Verteidigung beratenden Beirat für Fragen der Inneren Führung. Seit 2013 wird Meifert als einer der "40 führenden Köpfe im Personalwesen" vom Personalmagazin geführt.

Thank you for your interest.

Jetzt Termin vormerken!

Goethe-Universität Frankfurt a. M.
13. September 2016

Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Vestibulum tortor quam, feugiat vitae, ultricies eget, tempor sit amet, ante. Donec eu libero sit amet quam egestas semper. Aenean ultricies mi vitae est. Mauris placerat eleifend leo. Quisque sit amet est et sapien ullamcorper pharetra. Vestibulum erat wisi, condimentum sed, commodo vitae, ornare sit amet, wisi. Aenean fermentum, elit eget tincidunt condimentum, eros ipsum rutrum orci, sagittis tempus lacus enim ac dui. Donec non enim in turpis pulvinar facilisis. Ut felis. Praesent dapibus, neque id cursus faucibus, tortor neque egestas augue, eu vulputate magna eros eu erat. Aliquam erat volutpat. Nam dui mi, tincidunt quis, accumsan porttitor, facilisis luctus, metus

Parking

Free outside parking is offered at the following address: Rue du Charroi 21-23 – 1190 Vorst


Public transport

There is a bus stop in front of the building (line 49 and 50). Brussels- South station is only five minutes away.

From Ghent


From Antwerp

In a world of data, where everyone and everything is connected to the Internet of Things, cognitive computing makes the difference. Only cognitive systems can analyze gigantic streams of data in milliseconds. And not just facts and figures but images, sound, human sentiments and relationships. They reason independently and are always learning. They support you in the most complex decision making. Make your business cognitive and outthink the competition. Because cognitive businesses address the desires and impulses of your customers quicker and more accurately.

  • Erick Brethenoux

    Erick Brethenoux’s leads the strategy and vision for IBM Data & Analytics, defining the overarching strategy for the division. Erick was VP of Corporate Development at SPSS prior to its acquisition by IBM in 2009. Prior to joining SPSS, he was VP of Software Equity Research at Lazard Frères, New York, providing institutional investors with recommendations, analyzing startup companies for venture capital funding and engaged in merger and acquisition activities. Before Lazard, Erick was Research Director of Advanced Technologies at the Gartner Group focusing on decision support systems, knowledge management and advanced software engineering architectures. Prior to Gartner, Erick completed a scientific mission for the French Embassy in the United States. Erick has published extensively in the domains of artificial intelligence systems, system sciences, applied mathematics, complex systems and cybernetics. Erick’s research as a Ph.D. candidate at University of Delaware was aimed at knowledge engineering within a cognitive sciences multidisciplinary program.

In a world of data, where everyone and everything is connected to the Internet of Things, cognitive computing makes the difference. Only cognitive systems can analyze gigantic streams of data in milliseconds. And not just facts and figures but images, sound, human sentiments and relationships. They reason independently and are always learning. They support you in the most complex decision making. Make your business cognitive and outthink the competition. Because cognitive businesses address the desires and impulses of your customers quicker and more accurately.

Steve Morlidge

Erick Brethenoux’s leads the strategy and vision for IBM Data & Analytics, defining the overarching strategy for the division. Erick was VP of Corporate Development at SPSS prior to its acquisition by IBM in 2009. Prior to joining SPSS, he was VP of Software Equity Research at Lazard Frères, New York, providing institutional investors with recommendations, analyzing startup companies for venture capital funding and engaged in merger and acquisition activities. Before Lazard, Erick was Research Director of Advanced Technologies at the Gartner Group focusing on decision support systems, knowledge management and advanced software engineering architectures. Prior to Gartner, Erick completed a scientific mission for the French Embassy in the United States. Erick has published extensively in the domains of artificial intelligence systems, system sciences, applied mathematics, complex systems and cybernetics. Erick’s research as a Ph.D. candidate at University of Delaware was aimed at knowledge engineering within a cognitive sciences multidisciplinary program.

In a world of data, where everyone and everything is connected to the Internet of Things, cognitive computing makes the difference. Only cognitive systems can analyze gigantic streams of data in milliseconds. And not just facts and figures but images, sound, human sentiments and relationships. They reason independently and are always learning. They support you in the most complex decision making. Make your business cognitive and outthink the competition. Because cognitive businesses address the desires and impulses of your customers quicker and more accurately.

Gilles Marnix

Erick Brethenoux’s leads the strategy and vision for IBM Data & Analytics, defining the overarching strategy for the division. Erick was VP of Corporate Development at SPSS prior to its acquisition by IBM in 2009. Prior to joining SPSS, he was VP of Software Equity Research at Lazard Frères, New York, providing institutional investors with recommendations, analyzing startup companies for venture capital funding and engaged in merger and acquisition activities. Before Lazard, Erick was Research Director of Advanced Technologies at the Gartner Group focusing on decision support systems, knowledge management and advanced software engineering architectures.

In a world of data, where everyone and everything is connected to the Internet of Things, cognitive computing makes the difference. Only cognitive systems can analyze gigantic streams of data in milliseconds. And not just facts and figures but images, sound, human sentiments and relationships. They reason independently and are always learning. They support you in the most complex decision making. Make your business cognitive and outthink the competition. Because cognitive businesses address the desires and impulses of your customers quicker and more accurately.

David Rohde, Moderator, Sprecher und Journalist.

David Rohde arbeitet seit 1996 in den Medien. Viele Jahre war er Moderator und Programmdirektor bei verschiedenen Radiosendern in Bayern und Baden-Württemberg. Danach hat er sich mehr auf den Bereich Fernsehen und Event konzentriert. Heute moderiert er oft Galas und Business Events. Außerdem führt er durch TV-Magazine und Talkrunden, wie zum Beispiel im Parlamentsfernsehen des Deutschen Bundestages. Er ist außerdem geschäftsführender Gesellschafter der Fernsehproduktionsfirma Terminal D Medienproduktion GmbH mit Sitz in Berlin-Mitte. Das Unternehmen produziert TV-Reportagen und aktuelle News sowie Imagefilme und Eventdokus.

Markus Hofmann, CSP ist der wohl inspirierendste und effektivste Gedächtnisexperte Europas und einer der begehrtesten Vortragsredner für Unternehmen aller Branchen. Markus Hofmann ist als Vorstandsmitglied der German Speakers Association (GSA) aktiv und einer von wenigen deutschsprachigen Certified Speaking Professionals weltweit.

Vom Wired Magazin in 2015 als eine der Top 100 einflussreichsten Persönlichkeiten in Europa gelistet, konzentriert Gerd Leonhard seine Arbeit auf Zukunftsthemen wie Menschheit und Technologie, Digitale Transformation, Big Data, Automation, künstliche Intelligenz (AI) und Roboter, Medien, Inhalte, Marketing und Werbung, Banken und Finanzdienstleistungen sowie Führerschaft

Gerhard Baum (58) studierte an der Universität Stuttgart Luft- und Raumfahrtechnik sowie Informatik. 2015 wechselte er als Chief Digital Officer zur Schaeffler AG. Dort ist er für die weltweite digitale Transformation, digitale Geschäftsmodelle und Optimierungen zuständig. Der Titel des Vortrags lautet: „Digitalization@SCHAEFFLER“

As Social Communication Leader and Special Projects for the Cognitive Solutions Team of IBM in Europe, Barbara Koch is responsible for the internal and external communication within Europe and supports several cognitive projects.
Prior to her role in the Cognitive Solutions Team, Barbara was the Solution Sales Leader for Social Business and Commerce and was responsible for the Social and Commerc e products and services of IBM.
She joined IBM Germany in 2001 and due to her many years of experience within IBM and especially in Social Business, Barbara has a huge network to customers from across all industries.
Her Social Business background puts her in the perfect position for being the Communication Leader of the Cognitive Solutions Team and she believes that Cognitive will change industries in the future if it did not happen already.
Cognitive systems try to mirror all things that make humans think and make good decisions without having the same limitations -they never stop learning. Cognitive technology can understand language. It can see and hear, not literally, but it can understand the same perceptions that humans are seeing and experiencing.

Bernd Preuschoff ist Associate Partner im Bereich IBM Interactive Experience (iX), der digitalen Agentur von IBM. Er ist seit 16 Jahren in verschiedenen leitenden Rollen bei B eratungshäusern, Lösungsanbietern, aber auch in Linienfunktionen in Kundenorganisationen im Bereich Digital Transformation, insbesondere in der Schnittstelle zwischen Business und IT, tätig, Heute leitet er bei IBM iX den Bereich iX Strategy im Raum DACH, dessen Berater die Kunden der IBM bei Konzeption, Steuerung und Umsetzung ihrer digitalen Transformation begleiten. Als Coach und Trainer für IBM Global Business Services bereitet er auch in Schulungen junge Berater auf die Herausforderungen des digitalen Zeitalters vor.

Gregor Schinke ist IT Security Architect und koordiniert seit 2016 das Competence Team Europa für Cognitive Security. Er ist seit 2005 zunächst bei IBM Schweiz und später IBM Deutschland als A rchitect für Identity und Accessmanagement-Lösungen tätig und begleitete komplexe Kundenprojekte in diesem Umfeld. Ein weiterer Schwerpunkt als Architect lag Mobiltity Management und Mobile Security. Mit Cognitive Security, einer Sicherheitslösung, die Bedrohungen erkennt, logisch verknüpft, und selbst lernt, unterstützt er Unternehmen, die von der Digitalisierung profitieren wollen und gleichzeitig die Risiken gering halten wollen.

Stephan Bloehdorn ist Senior Managing Consultant im Be reich IBM GBS Cognitive & Analytics. In den letzten 12 Jahren hat er unterschiedliche leitende Funktionen in Forschung , Innovation und Be ratung innegehabt. Seine Schwerpunktthemen sind Da ta Science, Cognitive Computing und Big Data, insbesondere in den Branchen Industrial, Energy & Utilities und Dis tribution. Heute leitet e r europaweit die Aktivitäten von IBM GBS im Bereich Data Ecosystems und ist in dieser Funktion insbesondere für den Ausbau des Consulting-Geschäfts rund um die IBM Akquisition "The Weater Company" zuständig.

Michael Krieger ist geschäftsführender Gesellschafter der MeetNow! GmbH in Albstadt, Baden-Württemberg. MeetNow! ist in der industriestarken Region Neckar-Alb das erste Unternehmen, das sich rein auf App-Entwicklung fokussiert hatte. Mittlerweile bietet MeetNow! ein Full-Service Angebot rund um die Themen Mobile & Cloud Computing sowie Marketing Automation ab und begleitet Unternehmen bei der Digitalen Transformation in Richtung IoT / I4.0. Michael Krieger ist Diplom-Informatiker und Serial Entrepreneur. Neben seinen Aufgaben als Vertriebs- und Marketingleiter bei MeetNow! betreut er pro Jahr 1-2 wissenschaftliche Arbeiten und kümmert sich um optimale Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter.

Wolfgang König promovierte 1980 an der Goethe­Universität Frankfurt und schloss dort 1985 seine Habilitation ab. Von 1985 bis 1991 war er als Professor für Wirtschaftsinformatik an der privaten Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Koblenz/Vallendar tätig. In den Jahren von 1986 bis 1988 bekleidete er das Amt des Rektors der WHU. 1991 folgte er einem Ruf der Goethe­Universität Frankfurt und wurde dort Professor für Wirtschaftsinformatik und Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik. Insgesamt arbeitete er mehr als zwei Jahre in den Vereinigten Staaten, u. a. in den IBM Research Laboratories in San Jose und Yorktown Heights, an der Kellogg Graduate School of Management in Chicago und an der Universität von Kalifornien in Berkeley. Er war maßgeblich an der Gründung des E-Finance Lab Ende 2002 beteiligt, dessen Vorstandsvorsitzender er noch heute ist. Weiter war er von 1998 bis 2008 Hauptherausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift "Wirtschaftsinformatik". Seit 2008 ist er Geschäftsführender Direktor des House of Finance der Goethe­Universität.

Gerd Leonhard

"Embrace Technology but don't become it“
Vom Wired Magazin in 2015 als eine der Top 100 einflussreichsten Persönlichkeiten in Europa gelistet, konzentriert Gerd Leonhard seine Arbeit auf Zukunftsthemen wie Menschheit und Technologie, Digitale Transformation, Big Data, Automation, künstliche Intelligenz (AI) und Roboter, Medien, Inhalte, Marketing und Werbung, Banken und Finanzdienstleistungen sowie Führerschaft.

Markus
Hofmann

Gedächtnistraining geht alle an – jung und alt, Frauen und Männer, Facharbeiter, Angestellte und Führungskräfte. Denn alles im Leben wird einfacher und zugleich intensiver, wenn wir fit im Kopf sind und wichtige Namen oder Dinge speichern können. Und seien es nur fünf ToDos, die wir heute unbedingt noch erledigen wollen. Markus Hofmann zeigt auf, dass ein breites Grundraster an Wissen elementar ist, um Transferwissen herstellen und flexibel denken zu können. Und er beweist eindrucksvoll, dass Ihr Gedächtnis weit mehr leisten kann als Sie vermuten.

Goethe-Universität Frankfurt 

Offizielle Adresse  des Campus:

Goethe  Universität Frankfurt, Campus Westend, Theodor-W.-Adorno-Platz,  60323 Frankfurt.


Adresse für Tiefgarage & Taxis: Max-Horkheimer-Str. 4, 60323 Frankfurt
Parkgebühren: 5,00 EUR pro Tag (ca. 250 Parkplätze vorhanden)

HARTING Deutschland verteibt unter anderem Komponenten und Baugruppen der Verbindungstechnik zur Energie und Signalübertragung.

MeetNow! entwickelt innovative, digitale Produkte und Lösungen, welche den Grundstein zum Eintritt in IoT / I4.0. legen und einen einfachen, schnellen und vor allem sicheren Einstieg ermöglichen. Die MeetNow! Produktpalette umfasst eine Reihe von skalierbaren Services, die sowohl dem kleinen bis mittelständischen Unternehmen als auch großen Industrien den Einstieg in das Internet der Dinge / Industrie 4.0 ermöglicht.
Die kompakten und modularen MeetNow! Softwarebausteine ermöglichen das einfache und sichere Vernetzen von Objekten, die Auswertung und Visualisierung von Daten sowie das Durchführen von Zukunftsprognosen durch Big Data Analysen in Zusammenarbeit mit Partnern wie IBM. Die Implikationen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden sind wertvoll: Durch immer feiner abgestimmte und automatisierte Prozesse steigern Sie nicht nur die Effizienz Ihrer Produktion sondern können auch Ihre Kunden individueller ansprechen.

VMware, weltweit führendes Unternehmen für Virtualisierung und Cloud-Infrastruktur, ermöglicht Unternehmen Wachstum und Innovation in der Cloud Ära. Mit VMware können Kunden die digitale Transformation vorantreiben, indem sie IT-Ressourcen bedarfsgerecht bereitstellen und sicher betreiben können. Mit einem Umsatz von 6,6 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vmware.com/de.

Joachim Heinz arbeitet im Umfeld der digitalen Transformation bei Robert Bosch und ist als Experte für Unternehmens-Agilität zuständig. Während der ersten Jahre bei Robert Bosch war Joachim Heinz Teil eines Führungsteams zum Aufbau eines der größten internen sozialen Netzwerke und Weiterentwicklung der Unternehmenskultur durch neue, vernetzte Zusammenarbeit. Davor war Joachim Heinz in verschiedenen Positionen bei der Deutschen Telekom AG und T-Systems, unter anderem in einem konzerninternen „Start-Up“für Beratungsthemen tätig.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation –von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden.
Die PROFI beschäftigt rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 15 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Die TIMETOACT GROUP bietet Beratungsleistungen und ITLösungen auf Basis von IBM Software, Microsoft, Google Software sowie weiterer Partner und offenen Standards an. In der TIMETOACT GROUP sind sechs Marken der Software & Consulting Branche unter einem Dach vereint, die eng zusammenarbeiten: BLUETRADE, CLOUDPILOTS, edcom, novaCapta, TIMETOACT und XINTEGRATE. 1998 gegründet, beschäftigt sie heute 250 Mitarbeiter an sieben Standorten in Deutschland und Vertriebsniederlassungen in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.

Back to top