Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Watson Summit Luzern.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Sprechern für die tolle Veranstaltung.

Ist künstliche Intelligenz Fluch oder Segen? Buzzword oder Business-Vorteil? Auf dem Watson Summit klären wir das.

Dr. Stephan Sigrist vom Think Tank W.I.R.E zeigt schon in seiner Keynote, wie viel Einfluss künstliche Intelligenz auf die Gesellschaft hat. Anschliessend diskutiert er mit Franz Grüter, NR und Vizepräsident von ICTswitzerland, sowie weiteren Experten, wie Sie kognitive Lösungen im Unternehmen nutzen können, um:

- Produkte und Services zu verbessern
- Kunden an sich zu binden
- neue Märkte zu erschließen
- Wettbewerbsvorteile zu erzielen

Nie zuvor hatten Sie bessere Chancen, Ihre Ziele zu erreichen. Big Data, Cloud und KI machen es möglich. Und IBM kann Ihnen wie kein anderer Partner dabei helfen, schon heute diese Technologien für Ihren Erfolg zu nutzen.

Neben hochkarätigen Kundenvorträgen, Keynotes und Panel Diskussionen, erwarten Sie zusätzlich Showcases zum Anfassen. Fragen Sie auch gleich ihr persönliches Expertengespräch bei der Registrierung an. Wir freuen uns Sie auf dem Watson Summit begrüßen zu dürfen!

Sprecher und Podiumsteilnehmer

Sprecher und Podiumsteilnehmer

Sprecher und Podiumsteilnehmer

Testen Sie schon heute unverbindlich unsere Produkte und Lösungen

Europaplatz 1, 6005 Luzern, Switzerland

Anfahrt

 

Lucerne Culture and Congress Centre
Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Europaplatz 1, 6005 Luzern, Switzerland

Unsere Business Partner vor Ort

TIMETOACT GROUP. Software & Consulting

Star

Belsoft Collaboration

ipt

WebGate

UMB. Transformation Business & Technology

Andrea Lindenau leitet bei Siemens die IT für alle Human Ressources Themen in Deutschland sowie zahlreiche globale Applikationen. Seit 2016 befasst sie sich mit Cognitiver Intelligenz und IBM Watson. Mit neuen digitalen Fähgkeiten können HR Aufgaben erfolgreicher und effizienter durchgeführt werden. Voraussetzung dafür ist die gleichzeitige Veränderung von Prozessen, Menschen und deren Fähigkeiten und letztendlich der Unternehmenskultur. Dieses von Anfang an zu gestalten, zu berücksichtigen und die verschiedenen Veränderungsstränge aufeinander abzustimmen ist eine große Motivation und ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg.

Dr. Stephan Sigrist ist Gründer und Leiter des Think Tank W.I.R.E. Er analysiert seit vielen Jahren interdisziplinär Entwicklungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft und beschäftigt sich schwergewichtig mit den Folgen der Digitalisierung in den Life Sciences, Financial Services, Medien, Infrastruktur und Mobilität. Er ist Herausgeber der Buchreihe ABSTRAKT und Autor zahlreicher Publikationen sowie Keynote-Referent an internationalen Tagungen. Mit W.I.R.E. berät er Entscheidungsträger bei der Entwicklung von langfristigen Strategien, begleitet Innovationsprojekte und unterstützt Unternehmen bei der Neugestaltung von zukunftsorientierten Räumen für Mitarbeiter und den Austausch mit Kunden

Franz Ansorge treibt als Produktmanager des Aufzugs- und Rolltreppenspezialisten KONE das Thema „intelligente Services“. Ursprünglich aus der Betriebswirtschaft kommend entwickelt er in enger Abstimmung mit verschiedensten Kundenanforderungen die mit Watson IoT kreierte cloud-basierte Lösung zur Überwachung von Aufzügen im After-Sales Betrieb mit dem Ziel Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit für Kunden und Nutzer nach vorne zu treiben. Als Spezialist für Aufzugswartung spezifiziert er mit einem globalen Team die „Smart Building“Lösung der Zukunft für KONE.

Simon Pierro ist weltweit bekannt als DER iPad Zauberer. Mit seinen Vorführungen auf YouTube begeistert er ein Millionenpublikum und definiert ein neues Genre der Magie - die iPad-Zauberei. Entertainment, das den Zeitgeist der digitalen Welt trifft, präsentiert von einem der gefragtesten Magier Deutschlands.

12:30

Registrierung

13:15

Begrüßung

13:20

Eröffnung und Impulsvortrag - Thomas Landolt , Country General Manager, IBM Schweiz

13:30

Keynote von Dr. Stephan Sigrist , Dr. sc. ETH, Gründer und Leiter des Think Tanks W.I.R.E.

14:00

Interaktive Panel Diskussion " Aus Vision wird Realität : Künstliche Intelligenz als nächster Schritt der Digitalisierung ."

14:30

Überblick über die Agenda

14:40

Pause, Austellung und Business Partner Lounge

15:10

Start der beiden Streams "Architecting Disruption" und "Reinventing Industries" mit Kundenvorträgen und Diskussionen

18:00

Pause, Austellung und Business Partner Lounge

18:10

Wrap - Up

18:20

Abschluss Keynote

18:50

Get - together mit Flying Buffet

Danke für Ihre Interesse

Patrick Kosche verantwortet seit 2014 die IT und den Rechnungswesenbereich der JAB ANSTOETZ Group. Die JAB ANSTOETZ Group steht seit 1946 für textiles Einrichten auf höchstem Niveau und ist einer der weltweit führenden Textilverlage. Zudem verantwortet und steuert er die Veränderungsprozesse im Unternehmen. In dieser Funktion ist er maßgeblich verantwortlich für alle internen Großprojekte, das Changemanagement und die Digitalisierungsaktivitäten.

Sabine Rinser-Willuhn verantwortet in der Siemens AG die HR IT-Landschaft Deutschland, welche sie in mehr als 30 Jahren mit auf- und ausgebaut hat. Sie hat in vielen Projekten, die - mit dem Focus auf die Automatisierung und Digitalisierung der HR-Fachfunktion - Mitarbeiter und Manager in den Mittelpunkt von IT-Lösungen stellen, sowohl auf der HR- als auch auf der IT-Seite mitgearbeitet, oder diese geleitet.

Jens Pflüger ist Teil des globalen Produktmanagement Teams bei Roche Diabetes Care. Mit dem Ziel, Menschen mit Diabetes zu einer besseren Therapie und mehr Lebensqualität zu verhelfen, arbeitet er an Produktkonzepten, die auf Advanced Analytics und Machine Learning basieren. Der Gedanke, Gesundheitsdaten mit Lifestyleinformationen zu verknüpfen, um Therapieansätze zu personalisieren und Menschen im Alltag zu unterstützen, hat ihn seit jeher fasziniert. Schwerpunkte seiner Tätigkeit umfassen den gesamten Lebenszyklus neuer Kundenlösungen von der Marktforschung über Konzeptionierung mit Hilfe von Design-Thinking Methoden, bis hin zur Produktentwicklung und Markteinführung.

Robert Bornträger ist seit 2008 verantwortlich für die Entwicklung und den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur. Seit April 2014 ist er CEO der Division Global IT, die alle Aspekte der IT von SIX weltweit abdeckt.
Von 2005 bis Ende 2007 war Robert Bornträger CEO der Telekurs Services AG und Mitglied der Geschäftsleitung der Telekurs Group. Davor war er für kurze Zeit Geschäftsführer der Integralis Schweiz AG und anschliessend Chief Information Officer der Swiss International Air Lines. Zwischen 1998 und 2001 war er Mitglied der Geschäftsleitung bei Swisscargo AG und Cargologic AG. Als Geschäftsführer der Swissair AG war er zwischen 1992 und 1998 in Schweden und Ungarn tätig. Bis zu seinem Lizenziat der Wirtschaftswissenschaft mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der Universität Zürich arbeitete Robert Bornträger als Programmierer und Analytiker bei der Eldag Informatik AG. Anschliessend wechselte er 1986 zur Swissair Informatik, wo er als Berater, Instruktor und Software Engineer tätig war.

Thomas Krähenmann ist Leiter Global Quality Management bei der V-ZUG AG mit Verantwortung für das Qualitätsmanagement System, welches zertifiziert ist nach ISO 9001:2015, ISO 14001:2015, OHSAS 18001. Ebenfalls ist er verantwortlich für die Qualitätssicherung in der Entwicklung und Produktion, sowie das Lieferantenqualitätsmanagement an allen Standorten von V-ZUG. Er ist seit über 20 Jahren im Qualitäts- und Prozessmanagement tätig bei namhaften internationalen Firmen. Er ist Lean Six Sigma Black Belt, ISO Auditor, Mitglied vom NK 140 des SVNs, Experte in der ISO TC 176 SC 3 WG 3, sowie dipl. El-Ing. ETH mit einem ETH Nachdiplomstudium in Betriebswissenschaften.

Prof. Dr. Jana Koehler ist Professorin für Informatik an der Hochschule Luzern und beschäftigt sich seit vielen Jahren in Lehre und Forschung mit Methoden der Künstlichen Intelligenz, insbesondere Such- und Optimierungsverfahren, sowie dem Themen Software Architektur und Geschäftsprozessmanagement. Sie hat zahlreiche vielzitierte Publikationen veröffentlicht, ist Inhaberin mehrerer Patente und Ko-Autorin des BPMN 2.0 Standards, eines der wichtigsten Standards im Bereich des Geschäftsprozessmanagements. Neben Ihrer Tätigkeit an der Hochschule Luzern engagiert sie sich auch in der Schweizer Informatik Gesellschaft als Präsidentin der Fachgruppe für Künstliche Intelligenz.