IBM SYMPOSIUM 2014. 6. Mal 2014, Kultur- und Kongresszentrum Luzern. Ready to play smart.

IBM SYMPOSIUM 2014

6. Mal 2014, Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Was ist Smarter Commerce?

Neudefinition der Wertschöpfungskette im Zeitalter des modernen Kunden.


Längst sind elektronische Medien zur wichtigsten Informations- und Einkaufsquelle von Produkten mutiert. Dahinter steht ein rasant sich wandelndes Einkaufsverhalten. Und das adressiert Smarter Commerce. Es sorgt dafür, Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu präsentieren. Ob das eine Website ist, soziale Netzwerke, Diskussionsforen oder Blogs, alle Kanäle zum Kunden werden bedient und analysiert, um jeden Kunden individuell anzusprechen.

Wie das funktioniert, erzählt IBMer Steve Cowley bei einer Taxifahrt durch New York. Hat ihn doch verblüfft, wie ganz anders seine 16-jährige Tochter sich über Produkte informiert und mit den Anbietern in Kontakt tritt.

Mehr Informationen zu Smarter Commerce


Smarter Commerce Referate am IBM Symposium:

Marketing und Analytics im Zeitalter des selbstbestimmenden Verbrauchers

Frank Theisen

Frank Theisen
Vice President Smarter Analytics & Smarter Commerce, IBM Europe


11:00 – 11:50 Uhr

Da die Digitialisierung in unglaublichem Tempo voranschreitet, müssen Unternehmen heutzutage fähig sein, eine grosse Menge an Informationen zu vergleichen, zusammenzufassen, sowie daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Eine schnelle Umwandlung ihrer Kundendaten in relevante Informationen ermöglicht ihnen beispielsweise kundenspezifische Angebote und optimiert gleichzeitig ihre Lieferkette.

Erfahren Sie in der Keynote von Frank Theisen mehr zu Big- Data und Smarter Analytics Lösungen, die Ihnen helfen, jegliche Arten von Informationen zu verstehen und zu analysieren. Diese Lösungen befähigen Ihr Unternehmen auch, ihre Produkte völlig neu zu erfinden und neue Dienstleistungen zu entwickeln. Werden Sie zu Gewinnern der Geschäftswelt von Morgen!

Problemlösungsstrategien 2013: coop@home – Einsichten und Perspektiven

 

Ellen Brasse
Leiterin Marketing und Verkauf, coop@home
Andre Cassal
Smarter Commerce Sales Leader, IBM Schweiz
(Vortrag in Englisch)


13:30 – 14:20 Uhr

Bei coop@home lautet die Devise – „Probleme lösen heisst die Ursachen verstehen“. Im Geschäftsalltag ist dieser Ansatz häufig gleichbedeutend mit mehr oder weniger fundierten Spekulationen. Im E-Commerce-Bereich gehen wir jedoch heute den Unklarheiten mit Analytics Tools wie Tealeaf und Google Analytics auf den Grund. Daraus resultiert eine höhere Servicequalität, die wiederum den Geschäftserfolg steigert - coop@home verzeichnet jährlich zweistellige Wachstumszahlen, trotz allgemeiner Branchenstagnation.

Ellen Brasse:

Andre Cassal:


Detaillierte Agenda des IBM Symposium 2013
 


Smarter Commerce Demopunkte

Vertiefen Sie Ihr Wissen rund um Smarter Commerce in diversen Ausstellungen:


IBM Business Partner

Treffen Sie vor Ort auch die IBM Business Partner rund um Smarter Analytics.

Austellungsplan

Floorplan

Frank Theisen

Vice President Smarter Analytics & Smarter Commerce, IBM Europe

Frank Theisen ist Vice President Smarter Analytics & Smarter Commerce für IBM Europa. In seinen 20 Jahren bei IBM war Frank Theisen ein Impulsgeber sowohl für die Entwicklung als auch den Vertrieb. Er hatte verschiedene Führungspositionen in Vertrieb und Entwicklung für IBM Information Management und Analytics in dieser Zeit inne. Vor seiner jetzigen Position war er für den Aufbau des Big Data Geschäfts der IBM Software Sparte in Europa verantwortlich. Zuvor leitete er die Information Management Software Sparte in Nordosteuropa, sowie als Geschäftsbereichsleiter den Bereich Information Management, Business Analytics und Enterprise Content Management in Deutschland. Frank Theisen hat ein Diplom der Ingenieurwissenschaften im Bereich Technische Informatik der Berufsakademie Stuttgart.