In einer Zeit, in der das Vertrauen der Oeffentlichkeit in das Geschäftsgebaren von Firmen angeschlagen ist, glaubt IBM mehr denn je daran, dass es für ihr Wachstum essenziell ist, die höchsten ethischen Standards zu setzen, Transparenz zu zeigen und die Rechenschaftspflicht wahrzunehmen. Um diese hohen Anforderungen aufrecht zu erhalten, ist ein effektives Enterprise Risk Management unabdingbar.

Was beinhaltet Corporate Governance

  • Unter „Corporate Governance“ ist ein Rahmen aus Arbeitsabläufen, Bräuchen, Regeln, Gesetzen und Institutionen zu verstehen, der beeinflusst, wie eine Firma geführt, administriert und kontrolliert wird. Hauptinteressenten sind Aktionäre, Führungskräfte und die Geschäftsleitung. Andere Interessengruppen sind Mitarbeitende, Lieferanten, Kunden, Banken und andere Geldgeber, Aufsichtsbehörden und die Gesellschaft im Allgemeinen.

    Alles über IBM’s Führungsstrukturen, Business Conduct Guidelines, Kompensationsregelungen etc. finden Sie hier (US).

Performance Indikatoren und Metriken

  • Während IBM wächst und neue Geschäftsstellen eröffnet, neue Mitarbeitende einstellt und neue Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern entwickelt, ist es unvermeidlich, dass Risiken eingegangen werden.

    Um sicherzustellen, dass diese Risiken identifiziert und durch alle Geschäftsbereiche adäquat gehandhabt werden, setzt IBM auf ein konstantes, systemisches und voll integriertes Enterprise Risk Management (ERM). Klar definierte Risk Assessment Methoden und Risk Management Metriken nutzend, idenizifieren, definieren und prioretisieren wir Risiken, analiseren ihre möglichen Ursachen und schätzen mögliche geschäftsrelevante Implikationen ein. So finden wir heraus, wie wir Risiken am besten handhaben und entschärfen und stellen auf lange Sicht konstantes Wachstum und wirtschaftlichen Ertrag sicher.

    Lesen Sie eine Zusammenfassung (US) über alle 2009 Key Performance Indikatoren und Metriken, die uns helfen, Prozesse zu unseren organisatorischen Zielen zu definieren und zu messen.

Aufrechterhaltung höchstmöglicher ethischer Standards

  • Das IBM Senior Management ist verantwortlich für die wirtschaftliche, umweltbezogene und soziale Erfüllung der Vorgaben, und natürlich auch für die Einhaltung von Gesetzen und verschiedenen Verhaltensnormen. Der IBM Verwaltungsrat und seine Kommittees beaufsichtigen diese Bestrebungen und bewerten die reale Umsetzung und die Einhaltung der Vorgaben periodisch. Weiter (US)

    Die IBM Business Conduct Guidelines, für welche sich alle IBM Mitarbeitenden jährlich neu zertifizieren, enthalten die weltweit zur Anwendung kommenden ethischen Geschäftsgrundsätze. Diese Richtlinien sind die Grundpfeiler unseres Compliance Management Systems. Kontrollhilfen stellen sicher, dass sich Mitarbeitende auf allen Stufen an die Vorgaben halten.

Schliessen [x]

Schliessen [x]